Schon gewusst?


An dieser Stelle stehen keine ellenlangen Gesetzestexte. Sie finden hier keine Abdrucke von Verordnungen oder Ausführungsbestimmungen spezieller Rechtsvorschriften. Die Zeit der Lektüre können Sie für sich bzw. Ihr Unternehmen sinnvoller nutzen. Sie können uns vertrauen, dass wir für Sie das Wichtige lesen! Wir sind der Meinung, Neuigkeiten aus unserer Kanzlei sind interessanter. Sie erhalten ein besseres Gefühl für unser Denken und Handeln. So informieren wir Sie kurz und bündig über Neues aus unserem Kompetenzteam.

Neuer Steuerberater im Team

Robert Spetter

Personelle Verstärkung

Wir begrüßen Herrn Robert Spetter (37) aus Wuppertal in unserem Team.
Nach Abschluss seiner theoretischen Ausbildung mit dem Grad „Master of Science“ führte sein beruflicher Weg über die Steuerberatung und Stationen in der Wirtschaftsprüfung schlussendlich zu uns. Auf diesem Weg konnte er bereits den Berufstitel „Certified Internal Auditor“ und im Jahr 2020 auch den Steuerberater erlangen. Damit ist er gut gerüstet für seine Tätigkeit bei uns, die er seit April diesen Jahres sowohl im Bereich der Steuerberatung und Jahresabschlusserstellung als auch unterstützend in der Wirtschaftsprüfung aufgenommen hat. Herr Spetter freut sich, Sie bestmöglich bei Ihren Fragen und Anliegen unterstützen zu dürfen.

Herzlich Willkommen an Bord!
K. Lüttgenau + M. Thunich

 

Digitale Weiterentwicklung

Corona hat´s gezeigt, digital geht dann doch alles: Unternehmen online

Corona war plötzlich da und auf einmal war halb Deutschland im Homeoffice.
Besprechungen fanden über Videokonferenzen statt, man war quasi gezwungen digital zu werden.

Wir als Kanzlei stellen Ihnen gern den „Schlüssel für die digitale Welt“ vor.
Unternehmen online ist das Zauberwort.
Einige Mandanten nutzen es schon seit Jahren mit großem Erfolg. Unternehmen online ist DAS Hilfetool,
um Ihre Buchführung zu digitalisieren, den Zahlungsverkehr nahezu automatisiert vorzunehmen,
Angebote zu schreiben, die Auswertungen anzuschauen und vieles mehr. Das auch noch zu jeder Zeit und überall auf der Welt.
Selbstverständlich eignet sich dieses Tool auch sehr gut zur Vorbereitung auf die zukünftige, digitale Steuererklärung.

Werden Sie digital und erleichtern sich das Leben.

Wir helfen Ihnen gerne dabei, sprechen Sie uns an.
K. Lüttgenau + M. Thunich

Rundschreiben vom 29. 03. 2021

Update zum Rundschreiben Steuerliche Hinweise zum Jahresende 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,
Anfang Dezember 2020 haben Sie von uns das Rundschreiben "Steuerliche Hinweise zum Jahresende 2020" erhalten.

Das zum Ende des Jahres beschlossene Jahressteuergesetz 2020 hat zu Änderungen geführt.
Auf folgende Punkte wollen wir Sie besonders hinweisen:

Arbeitgeber können auch bis zum 30.06.2021 den Corona-Bonus von insgesamt 1.500,00 € steuer- und sozialversicherungsfrei an ihre Arbeitnehmer bezahlen (Textziffer 1)

Ab 2022 wird die Freigrenze für Gutscheine von 44,00 € auf 50,00 € erhöht (Textziffer 5)

Für weitergehende Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
K. Lüttgenau + M. Thunich

Rundschreiben vom 10. 02. 2021

Wir wollen Sie auch während der Coronakrise unterstützen und Sie über die aktuellsten Entwicklungen informieren.
Hier finden Sie ein paar detailierte Informationen zu folgenden Themen:

Steuern Sie Ihre Finanzen - mit uns / Praktische Abwicklung
Bei der Bewältigung der Finanzsituation der Corona-Krise können Sie auf uns zählen. Ob Soforthilfe, Überbrückungshilfen I, II und III, Novemberhilfe, Dezemberhilfe evtl. Januarhilfe, wir haben alles im Blick und überprüfen regelmäßig die Voraussetzungen der einzelnen Programme. Dies ist sehr zeitaufwändig, da sich fast täglich die Voraussetzungen / Grundlagen für die einzelnen Programme ändern.
Gleichzeitig prüfen wir regelmäßig und kostenlos für alle Unternehmen, denen wir die Buchführung erstellen und die sich in der Krise befinden, ob die Voraussetzungen für ein Förderprogramm erfüllt sind. Wir melden uns dann automatisch bei Ihnen, wenn Sie eins der Programme beantragen können. Bitte rufen/schreiben Sie uns aus diesen Gründen nicht an, da wir aktuell arbeitsüberlastet sind.
Die dann folgenden Arbeiten (Antrag / Darlegung der erforderlichen Grundlagen / Ermittlung des Förderbetrages / Schriftverkehr mit der zuständigen Behörde) werden wir berechnen.
Da erst am Ende aller Berechnungen der Förderbetrag feststeht, kann es im Einzelfall dazu führen, dass der Erstattungsbetrag kleiner ist als unsere Gebühr. Dies ist leider nicht anders machbar, da die Ermittlungen sehr kompliziert sind und das Ergebnis nicht vorab geschätzt werden kann.

Aktuelle Steuerstundungen / Nichtzahlung von USt 1/11 als weitere Coronahilfen
Aufgrund der aktuellen Hinweise aus der Finanzverwaltung ist die Stundung bis zum 30.06.2021 möglich, soweit das Unternehmen sich Corona-bedingt in einer Krise befindet. Über den 30.06.2021 hinaus ist eine weitere Stundung mit Ratenzahlung bis 31.12.2021 möglich, wobei der Stundungsbetrag monatlich zu mindestens 1/6 bezahlt werden muss.
Diese Regelungen gelten für folgende Steuerzahlungen:

  • Umsatzsteuervoranmeldung 12/2020
  • Umsatzsteuervoranmeldung 01/2021
  • Körperschaftsteuer-Vorauszahlung zum 10.03.2021
  • Einkommensteuer-Vorauszahlung zum 10.03.2021
  • Gewerbesteuer-Vorauszahlung zum 15.02.2021.
    Hier sind allerdings die Städte in der Verantwortung, d.h. diese müssen nicht die o.a. Regelungen übernehmen.
Folgende Steuer ist, bei Vorliegen der o.a. Voraussetzung, nicht zu bezahlen:
  • Umsatzsteuer-Sondervorauszahlung (1/11) für 2021
Mit freundlichen Grüßen
K. Lüttgenau + M. Thunich

Das Kanzleiteam

Seit 2002 unterstützt das Team zu Weihnachten die Radevormwalder Kindergärten mit einer Spende. Durch diese jährliche Aktion kamen bisher schon über 40.000 € zusammen, die für den „Nachwuchs“ von Radevormwald gespendet wurden.

Die Kanzlei ist auch Mitorganisator vom „Tag der Ausbildung“ in Radevormwald, der jährlich durchgeführt wird. Die Veranstaltung informiert über Weiterbildung und Ausbildungplätze der lokalen Firmen. Sie bietet die Möglichkeit erste Kontakte aufzunehmen und den Unternehmen sich zu präsentieren.

Herr Thunich

ist seit 2013 im Vorstand des Heimat- und Verkehrsverein Radevormwald e.V tätig, momentan als 2. Schatzmeister.

Seit November 2000 ist er im Kirchenvorstand der kath. Pfarrgemeinde St. Marien Radevormwald.
Er ist stv. 1. Vorsitzender/Geschäftsführer und gesetzlicher Vertreter der Kirchengemeinde wenn der Pastor verhindert ist.

Herr Lüttgenau

war 2004 einer der Mitgründer des Radevormwalder Unternehmer Netzwerkes „RUN“.
Seitdem ist er Mitglied des RUN-Orgateams, das schon über 30 Veranstaltungen für die Unternehmer von Radevormwald organisiert hat.

Er ist 1. Vorsitzender vom Arbeitskreis der steuerberatenden und prüfenden Berufe.
Der Zusammenschluss dient zur Fortbildung und dem Gedankenaustausch von Kollegen aus Radevormwald, Remscheid, Solingen, Wuppertal und Wermelskirchen.